World of Warcraft – Tankänderungen …

… oder auch wie kann ich auch mit einem Kippvogel die Aggro halten.

Mahlzeit,
lange Zeit gab es aus meiner Sicht wenig bis gar nichts zum Thema WoW zu schreiben. Die Instanzen sind alle bekannt, die 4.1er Raids Geschichte und die Feuerlande, naja, sagen wir mal unspektakulär.

Aber zum Glück haben wir ja die „Balancing“-Truppe bei Blizzard, die immer genau dann zuschlägt, wenn mal wieder Langeweile aufkommt. Vorweg möchte ich sagen, dass ich von den vier möglichen Tank-Klassen drei Stück spiele und mir deshalb einbilde, mir ein Urteil erlauben zu können. Wer es nicht mitbekommen hat, die Herren von Blizzard waren mit der Aggro-Generierung nicht zufrieden und haben die Aggro mal eben von 300% auf 500% angehoben. Und da es wohl zuviel Nachdenken gekostet hätte, sich die Klassen mal einzeln anzusehen, haben sie das einfach mal für alle Klassen gemacht.

Weiterlesen

Advertisements

So werden neue Hits gemacht …

… oder auch der Modern-Talking-Effekt.

Mahlzeit,
man kann ja über Facebook sehr geteilter Meinung sein, aber heute habe ich seit langer Zeit mal wieder ein Video auf meiner Startseite gehabt, was definitiv einen Link lohnt.

Klickst Du hier!

Kleiner Tipp am Rande. Ausnahmsweise mal die Untertitel anlassen.

Viel Spaß!

Einslive Comedy …

… oder auch Humor muss nicht immer hochgeistig sein.

Mahlzeit,
ich habe mich heute mal ein bisschen auf der einslive-Seite rumgetrieben. Mal abgesehen davon, dass ich nicht mal ansatzweise verstehen kann wie man Jimmy Breuer lustig finden und anscheinend für die live-Auftritte auch noch Geld ausgeben kann, kann ich zumindest über Noob und Nerd immer mal wieder herzhaft lachen, auch wenn der Anspruch hier auch eher gegen 1/n für n gegen unendlich geht.

Geht mal hier hin: Klick! und hört Euch Folge 115 an. Das Pacman-Theme am Ende der Folge ist eines meiner persönlichen Highlights :).

Viel Spaß!

Patch 4.2 – das Dungeonjournal …

… oder auch bitte einmal eine Tüte Mitleid für unsere Pro-Raider.

Mahlzeit,
in ein paar Wochen  werden wir alle mit den Feuerlanden und dem „finalen“ Kampf gegen Ragnaros beglückt, ungeachtet der Tatsache, dass jeder Classic-Raider glaubte diesen bereits besiegt zu haben ;).

Aber kommen wir mal zu einem neuen Feature, dass bereits wieder heiß diskutiert wird. Das Dungeon-Journal. Für alle, die noch nichts von diesem Ding gehört haben sollten, das Ganze ist eine Mischung aus Atlas-Loot und der WoW-Wiki, mit dem Unterschied, dass der Taktik-Teil am Ende des Artikels fehlt. Jeder normale Mensch  würde jetzt anfangen zu jubeln, weil man nicht ständig in irgendwelchen Addons rumsuchen oder das Programm verlassen muss, um eine Webseite zu besuchen. Nicht so unsere „Pro“-Raider. Dieses Journal nähme einem ja jede Spannung neue Bosse auszuprobieren, weil einem der Boss ja quasi vorher schon erklärt wird und so das Rennen um das erste Legen des Bosses so um ein wichtiges Element reduziert wird. Weiterlesen

Gute alte Zeit …

… oder auch der moderne Weg in Erinnerungen zu schwelgen ;).

Mahlzeit,
hier einfach mal ein Link mit dem man ein bisschen Freude haben kann, wenn man sich für elektronische Musik interessiert.

http://techno.org/electronic-music-guide/

Viel Spaß damit!

Patch 4.1 …

… oder auch wie die alte Wahrheit wieder zuschlägt: Haters gonna hate!

Mahlzeit,
Patch 4.1 ist diese Woche live gegangen. Ich habe leider erst Zul’Aman komplett gesehen und da ich die Instanz schon in der 10er Version kennen gelernt habe, kam da nichts wirklich Überraschendes auf mich zu. Trotzdem ist es nach wie vor eine sehr schöne Instanz und hat definitiv die Wiederbelebung verdient, alleine schon für alle die, die damals noch nicht dabei waren. Die Bosse sind recht knackig gehalten und werden somit wieder dazu führen, dass die ganzen Uba-Pro-Gamer die Gruppe nach dem zweiten Wipe verlassen werden. Leider wird man hier auch wieder auf die Leute treffen, die ihr Item-Level irgendwie auf 346 gepuscht haben und dem Char dann weder die benötigte Heil-Leistung – und die ist wirklich nicht zu unterschätzen – noch die benötigten DPS entlocken können (und nur mal so am Rande: wer weniger Schaden macht als ich, ist ein Gummel ;P). Weiterlesen

Tagfahrlichter …

… oder auch welcher Maulwurf entwickelt diesen Mist eigentlich?

Mahlzeit,
ich weiß ja nicht wie es anderen Menschen so geht, aber mir gehen diese neuen High-Tech-LEDs am Rand der Scheinwerfer ziemlich auf die Nerven. Wurde man in der Vergangenheit nur von der großartigen Vorgängererfindung Xenon-Scheinwerfer bei Dunkelheit genervt, gibt es jetzt LED-Tagfahrlichter. Von diesen gibt es momentan quasi zwei Kategorien. Die erste Kategorie ist die Marke Eigenbau, wo die LEDs so angebracht sind, dass man denkt mein Patenkind hätte versucht eigenhändig eine Martinslaterne zu basteln, und die Leuchten mehr oder weniger frei Schnauze im Inneren des Scheinwerfers festgeklebt wurden und als zweites die fest eingebauten Leuchten führender deutscher Automarken. Es mag sein, dass es die auch bereits in anderen Autos gibt, dann sind mir diese bisher noch nicht aufgefallen. Weiterlesen