Instanzen, Instanzen, Instanzen …

… oder auch warum manchmal eine komplette Zufallsgruppe eine Erholung sein kann.

Es ist mal wieder soweit. Der primäre Charakter ist quasi raidfertig und rennt dementsprechend locker flockig mit gleichausgerüsteten Freunden durch die neuen heroischen Instanzen wie ein heißes Messer durch Butter. Leider oder auch zum Glück ist das auch der Charakter, den man liebend gern in der Ecke stehen lässt, weil man selbst das Zweit- und Drittequip auf Minimum 344er Gegenstands-Stufe hat. Denn ist man nicht gerade ein Freund von extrem hirntoten Steinsammel-Aktionen oder farmt gerade wieder irgendeinen Schrott, indem man Stock-Schnur-Wasser spielt oder wie ein Affe mit Hospitalismus immer wieder die gleichen Kreise fliegt, so stellt man fest, dass der Levelprozess seit Klassik immer kürzer geworden ist. Also schwenkt man auf seine liebgewordenen Twinks, die zwar allesamt hübsch anzusehen sind, aber weder von der Ausrüstung noch von der spielerischen Beherrschung her auch nur ansatzweise auf gleichem Level wie der Main liegen.

Solange die Leute dann nicht nach dem dritten Wipe die Flinte ins Korn werfen wollen, ist auch dann noch alles gut, denn die Bosse sind ja allesamt bekannt und liegen auch irgendwie, irgendwo und irgendwann. Da ich gerade meinen zweiten Tank ausrüste, darf ich dann entweder mit zwei Schurken, die mich vom Verhalten mehr an die Clowns aus Dumbo oder Pat und Patachon erinnern, losziehen oder wenn es richtig glücklich kommt werden aus den beiden durch die unnachahmliche Verstärkung eines ständig meckernden Priesters die drei Stooges. Und meist bleibt bis auf die kurzen Intermezzos der Bosskämpfe die Frage unbeantwortet: Who’s the tank? Je nach Verfügbarkeit wird das Ganze noch durch einen Heildruiden, der ständig Freundlichkeiten mit dem meckernden Priester austauscht, einem Todesritter, der seinen Klassennamen nur allzu oft sehr wörtlich nimmt oder einer Eule, die auch nach 20 Instanzen noch glaubt die Todesminen in 60 Minuten schaffen zu können und Wipes nur in Ausnahmefällen passieren, ergänzt.

Zum Glück geht es im TS mindestens genauso lustig zu, wie es chaotisch in der Instanz ist. Und da spielen ja bekanntlich Spaß machen soll, ist alles Bestens.

In diesem Sinne, bis bald.

Advertisements
    • Stefan.Boekhoff
    • 24. Januar 2011

    Voll Laser man^^

    Jedes mal sehr erheiternd Bunter 🙂

    MFG einer der genannten Schurken

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: