SC2 Map Editor …

… oder auch der wichtige Hinweis: Wir bieten keinen Support für diesen Editor!

Mahlzeit,
ich fröne ja seit einiger Zeit dem Hobby eigene Karten in SC2 zu basteln. Das Hauptproblem neben der nicht vorhandenen eigenen Kreativität ist hauptsächlich der Editor, um diese Karten zu erstellen.

Eine Karte zu malen und darauf beliebig viele Startpunkte und Mineralien zu verteilen geht recht fix ist aber auch in etwa so spannend wie die Information, welche Frühstücksflocken irgendein Hollywood-Star gerade präferiert. Möchte man hingegen Einheiten modifizieren oder mit eigenen Ereignissen arbeiten ist auch mal ganz schnell hängen im Schacht. Nicht, dass der Editor nicht in der Lage wäre wirklich jede noch so hirnrissige Idee umzusetzen, nein, das Problem ist, dass man direkt mal mit Einstellungen erschlagen wird, bei denen man sich wünschen würde WikiLeaks hätte nicht die Regierung, sondern Blizzard beklaut und die Anleitung ins Netz gestellt.

Dokumentation gibt es nämlich genau keine. Aber man wird ja auf das grandiose Forum verwiesen und Google ist ja bekanntlich auch unser Freund. Schade nur, dass die meisten gut gemeinten Ansätze von Tutorials offenbar nach der ersten erstellten Folge erstickt sind und man deshalb eigentlich bei jeder Suchanfrage auf den gleichen Seiten landet, wo man grob gesagt lernt wie man die Karte bunt macht oder eben einen Super-Marine mit Laser-Wumme erstellt, der selbst einen Ultralisken mit einem Schuss tötet. Fairerweise muss ich hier anmerken, dass ich tatsächlich auch ein paar brauchbare Hinweise gefunden habe, aber diese waren ganz klar in der Minderheit oder ich bin einfach nur zu dumm die richtigen Suchbegriffe einzugeben.

Wenn mir also jemand sagen kann wie man die Kamera auf eine Einheit eines Spielers ausrichtet, und nach Möglichkeit auch eine Einheit des Spielers, der vor dem PC sitzt oder Startpunkte (hier startet die Kamera lustigerweise automatisch richtig) erstellt, ohne dass man eine Basis und sechs WBFs bekommt, die man nicht haben will, immer raus damit.

Bis bald.

Advertisements
  1. Das Problem bestand schon in Warcraft 3…
    Es scheint alles im Moment auf „learning by doing“ hinaus zu laufen. Wer also nicht einfach die Zeit hat sich stundenlang durch den Editor zu arbeiten um die Funktionalitäten zu verinnerlichen hat echt ein schweres Los 😦

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: