Die Musik eines alten Manns – Teil 2 …

… oder auch früher gab es nur Techno, heute muss alles irgendwie Style haben.

Nach der unglaublichen Resonanz von drei Aufrufen, sah ich mich gezwungen dem Thema Musik eine Fortsetzung zu gönnen :P.

Wer Hardstyle mag sollte sich einmal DJ Isaac zu Gemüte führen: Klick!

Viel Spaß und bis denne.

Advertisements

Instanzen, Instanzen, Instanzen …

… oder auch warum manchmal eine komplette Zufallsgruppe eine Erholung sein kann.

Es ist mal wieder soweit. Der primäre Charakter ist quasi raidfertig und rennt dementsprechend locker flockig mit gleichausgerüsteten Freunden durch die neuen heroischen Instanzen wie ein heißes Messer durch Butter. Leider oder auch zum Glück ist das auch der Charakter, den man liebend gern in der Ecke stehen lässt, weil man selbst das Zweit- und Drittequip auf Minimum 344er Gegenstands-Stufe hat. Denn ist man nicht gerade ein Freund von extrem hirntoten Steinsammel-Aktionen oder farmt gerade wieder irgendeinen Schrott, indem man Stock-Schnur-Wasser spielt oder wie ein Affe mit Hospitalismus immer wieder die gleichen Kreise fliegt, so stellt man fest, dass der Levelprozess seit Klassik immer kürzer geworden ist. Also schwenkt man auf seine liebgewordenen Twinks, die zwar allesamt hübsch anzusehen sind, aber weder von der Ausrüstung noch von der spielerischen Beherrschung her auch nur ansatzweise auf gleichem Level wie der Main liegen. Weiterlesen

Zufällige Instanzgruppen …

… oder auch Barlow hat immer (noch) Recht.

Was ich hier schreibe wird für die meisten nichts Neues sein, aber da ich hier machen darf was ich will, schreibe ich es trotzdem.

Wer Barlow nicht kennt, dem sei ans Herz gelegt, diesen Missstand schnell zu beheben. Denn obwohl sich die Klassenbeiträge auf Addons beziehen, die der eine oder andere Spieler gar nicht aktiv miterlebt hat, sind die meisten Beobachtungen nach wie vor ganz nah am aktuellen Geschehen. Und auch seine Beobachtungen zu den Zufallsgruppen im letzten Addon sind hörenswert und spiegeln zum Großteil meine Erfahrungen wider. Wer also keine Lust zu lesen hat, den entlasse ich jetzt Richtung Youtube ;). Weiterlesen

Halfus Wyrmbrecher, Klappe – die Zweite …

… oder auch mehr ist manchmal weniger und Square Dance ist noch nicht unsere Sache.

Hier das angekündigte Update zu unserem Drachenboss. Wie so oft gilt, kaum macht man es richtig, dann klappt es auch. Das Grobkonzept meiner unten beschriebenen Strategie schien schon fast beim ersten Versuch aufzugehen, nur leider natzte im ersten Versuch der zweite Drache meinen Tank-Kollegen und im zweiten Versuch der Boss dann mich um. Im dritten befreiten wir dann erst die beiden Drachen und hatten so die maximale Schadensverminderung für den Boss frühzeitig erreicht und ließen dann die Welpen raus und ignorierten diese. Die erhoffte Schadenssteigerung trat auch ein, die erwarteten 25% mehr Schaden waren auch im Recount sofort sichtbar. Die Zeitvorgabe für den Boss von sechs Minuten konnte damit locker gehalten werden und wir waren nie in Gefahr zu langsam zu sein. Weiterlesen

Die Musik eines alten Manns …

… oder der beste mir bekannte House-Podcast.

Heute mal nichts aus der Region WoW. Da ich mir gerade meine Kopfhörer in die Ohren gesteckt habe nutze ich die Gelegenheit, um mal ein bischen Werbung für meinen aktuellen Lieblings-Podcast zu machen.

Guckst Du hier: Klick!

Podcasts sind aus meiner Sicht mal eine der besseren Ideen der gesamten „neuen“ Medien der letzten Monate / Jahre. Gerade die Umgangsformen im Web sind … aber lassen wir das.

Viel Spaß beim Reinhören.

Halfus Wyrmbrecher …

… oder der erste Besuch in der Bastion des Zwielichts.

Die Winterpause ist vorbei, der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten. Abseits ist, wenn der Schiedsrichter pfeift. Ach ne, falscher Film.

Gestern startete der erste offizielle Raid Richtung Zwielicht-Bastion. Während unsere andere Gruppe Halfus den Garaus machen konnte, sollte uns das an diesem Abend nicht gelingen. Und auch wenn wir gestern fest davon überzeugt waren, das Problem unserer Gruppe erkannt zu haben, möchte ich die Gelegenheit nutzen meine Meinung hier und jetzt zu revidieren. Aber alles der Reihe nach. Weiterlesen

Instanzen im Kataklysmus …

… oder auch „Wann waren wir das letzte Mal für eine heroische Instanz im TS3?“.

Mein Paladin hat das Maximal-Level erreicht und hat auf seinem Weg dorthin jede Instanz ziemlich genau einmal besucht. Wer schnell leveln will ist in zufälligen Instanz-Gruppen definitiv falsch aufgehoben. Um sich die benötigte Raid-Ausrüstung zu besorgen, kommt man natürlich nicht umhin, die Anzahl der Besuche zu vervielfachen.

Zu den Instanzen selbst:
Alles in allem bin ich ziemlich begeistert. Das Design ist rundum gelungen, die Bosskämpfe warten mit Abwechselung auf und die zuvor zu überwältigenden Mobgruppen sollten selbst auf normal zumindest halbwegs kontrolliert und beseitigt werden. Klar geht es auf normal auch anders, aber nach jeder Gruppe auf das Mana des Heilers warten ist auch nicht gerade meine Definition von Spaß. Weiterlesen